Marina

Auf Umwegen …

Über verschiedene Nicht-Tanz-Sportarten wie Leichtathletik, Geräteturnen, Trampolin und Tischtennis wurde Marina durch ein Schulsportprojekt erstmals auf Irish Dance aufmerksam. Von dieser Tanzart mehr als von allen anderen Sportarten begeistert, begann sie, in der Hoffnung nicht gänzlich linksfüßig zu sein, im Oktober 2007 am Irish Dance-Unterricht des AHS der Uni Mainz teilzunehmen. Seit Sommer 2008 tanzt sie zusätzlich bei Natalie Westerdale in der „Fiddle and Feet School of Dancing“ und nimmt an Workshops u.a. bei Anne-Marie Cunningham teil. Über die Arbeit mit den Celtic Knots freut sie sich besonders und hofft auf viele weitere schöne Tanzerfahrungen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>